EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Dr. Barbara Schwahn ist Superintendentin im Kirchenkreis Krefeld-Viersen Dr. Barbara Schwahn ist Superintendentin im Kirchenkreis Krefeld-Viersen

Einführung

Barbara Schwahn ist neue Superintendentin Krefeld-Viersen

Mit einem Gottesdienst in der Alten Kirche am Schwanenmarkt in Krefeld wird Dr. Barbara Schwahn am Freitag, 13. September, 17 Uhr, als Superintendentin des Kirchenkreises Krefeld-Viersen eingeführt.  Für ekir.de hat sie in drei Sätzen erklärt, was Kirche für sie bedeutet.

Kirche ist für mich… Heimat.

Kirche zu leiten heißt für mich,… alles zu tun, damit die Menschen in Gemeinden und Diensten froh und wohlgemut ihren Glauben leben und weitergeben können.

Kirche 2030 am Niederrhein ist für mich… bunt, fröhlich, glaubensstark, innovativ, modern, jung (mit Ausnahme meiner Person), bei den Menschen, mit den Nachbarkirchenkreisen eng verbunden und selbstverständlich ökumenisch unterwegs.

Zur Person:
Die Theologin Dr. Barbara Schwahn war vor ihrer Wahl zur Superintendentin des Kirchenkreises Krefeld-Viersen Skriba des Kirchenkreises Düsseldorf, also zweite Stellvertreterin der Superintendentin. Sie arbeitete als Leiterin der Abteilung Seelsorge in ihrem Kirchenkreis und – mit einem Viertel Stellenanteil – als Gemeindepfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Eller. Von 2015 bis zu ihrer Wahl als Superintendentin hat sie als nebenamtliches Mitglied in der Kirchenleitung mitgearbeitet.

Nun zieht die 54-Jährige mit ihrer Familie nach fast 20 Jahren in Düsseldorf nach Meerbusch, in den Kirchenkreis auf der anderen Rheinseite. Barbara Schwahn liebt Musik, hat intensiv Cello gespielt und im Chor gesungen. Darüber hinaus liest und reist sie gern. Und ab und an ist sie mit Andachten im Radio zu hören.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / red, Foto: Marcel Kuß / 12.09.2019



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.