EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr

Dr. Dagmar Herbrecht Zeichen setzen gegen Hass, für ein lebendiges Miteinander: Dr. Dagmar Herbrecht.

Erwachsenenbildung startet Kampagne „Wo stehst Du?! Bildung gegen Rechts“

Vielfalt als Reichtum begreifen

Workshops, Vorträge, Diskussionen: Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk (eeb) Nordrhein und seine Zweigstellen bringen die Kampagne „Wo stehst Du?! Bildung gegen Rechts“ auf den Weg. Drei Fragen an die Geschäftsführerin des eeb Nordrhein, Dr. Dagmar Herbrecht, über Sinn und Zweck der Initiative.

Wo stehen bzw. wer sind die Zielgruppen der Kampagne „Wo stehst Du?!“?

Vielen liegt unsere lebendige Demokratie und ein wertschätzender Umgang miteinander sehr am Herzen. Sie sind angesprochen. Das können Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sein, wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Familienzentren. Wie können sie Vielfalt kindgerecht thematisieren? Das können Menschen sein, die sich hilflos fühlen, wenn sie rechtspopulistische Parolen hören. Wie können sie ihren anderen Standpunkt deutlich machen? Für diese und andere Fragen machen wir Bildungsangebote. Wer nicht stumm bleiben will, wer ein Zeichen gegen Hass und für ein lebendiges Miteinander setzen will, findet Unterstützung.

„Wo stehst Du?!“ – könnte die Gefahr bestehen, dass das Drängen auf Standpunkte zu Verfestigungen führt?

Auf keinen Fall. Als evangelisches Bildungswerk haben wir einen Standpunkt und einen Ursprung. Dazu gehört das Wissen, dass jeder Mensch als Bild Gottes geschaffen ist. Aus diesem Wissen folgt die Aufgabe, Vielfalt als Reichtum zu begreifen, aufeinander zu achten und miteinander auf Augenhöhe die Gesellschaft zu gestalten. Ich kann meinen Standpunkt deutlich machen und meinem Gegenüber dabei wertschätzend begegnen. Wenn ich weiß, wo ich stehe, kann ich auch Kompromisse schließen, um gemeinsame Ziele auszuhandeln oder Regeln zu verabreden.

Das Ganze ist mehr als die Summe von Veranstaltungen. Was macht das Ganze aus?

Der inhaltliche rote Faden ist die Frage: Wo stehst Du?! Was brauchst Du, um herauszufinden, wo Dein Standpunkt ist? Was unterstützt Dich darin, Ideologien zu durchschauen? Und wie gewinnst Du den Mut, Deine Meinung vernehmbar zu äußern? Alle Veranstaltungen bieten Menschen den Freiraum, diese und andere Fragen für sich klären und miteinander zu diskutieren. Dabei sind die Themen, die den Zugang zu den Fragen eröffnen, unterschiedlich. Wir haben fachliche Informationen über die Strategien der Neuen Rechten im Programm. Andere Veranstaltungen sensibilisieren für die subtilen Veränderungen in unserer Alltagssprache. In Workshops kann die Argumentation gegen offen rechte Parolen eingeübt werden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / neu / 11.01.2019



© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.