EKiR von A-Z
EKiR von A-Z Themen, Arbeitsfelder, kirchliche Einrichtungen von A-Z mehr
 

Joachim Wilhelm Beckmann

Joachim Wilhelm Beckmann (1901-1987) war einer der Begründer und führenden Vertreter der Bekennenden Kirche im Rheinland. Nach 1945 machte er sich als Hochschullehrer, Chronist des Kirchenkampfs und Präses der jungen rheinischen Landeskirche einen Namen.

Gustav Heinemann

Er war ein fest im Christentum verwurzelter Mensch und Politiker: Gustav Heinemann (1899 – 1976) stritt im NS-Staat für die Bekennende Kirche im Rheinland und später als Bundesminister und dritter Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland für freiheitliche Demokratie und soziale Gerechtigkeit.

Philipp Melanchthon

Philipp Melanchthon (1497 bis 1560) gilt neben Martin Luther als großer Reformator in Deutschland. Zugleich nahm er eine eigenständige Rolle ein. Die Verdienste des Humanisten bei der Entwicklung eines protestantischen Bildungswesens prägen bis heute das Bild von ihm in Kirche und Gesellschaft.

Artikelbild

Magdalene von Waldthausen

Magdalene von Waldthausen (1886 – 1972) gehörte zu einer der bedeutenden Essener Industriellenfamilien. Sie stammte aus einem tief protestantischen Elternhaus und prägte über 35 Jahre die Evangelische Frauenhilfe im Rheinland. Auch war sie Pionierin in Leitungsgremien der evangelischen Kirche.

Johannes Clauberg

Johannes Clauberg (1622 – 1665) war ein zu seiner Zeit in ganz Westeuropa bekannter Theologe und Philosoph. Er war einer der ersten und wichtigsten Vertreter der Philosophie des Franzosen René Descartes in Deutschland. Die Lehre des rationalistischen Denkens hat Claubergs theologische Forschung maßgeblich geprägt.

 


© 2019, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.